Zurück Kurier Brandstätters Blick: Wer bin ich? Schon die Frage macht Angst
Suchen Rubriken 17. Dez.
Schließen
Anzeige
2. Dez. 6:00

Brandstätters Blick: Wer bin ich? Schon die Frage macht Angst

Kurier
Die Zugehörigkeit zu Gruppen – also die Suche nach der Identität – beschäftigt immer mehr Menschen. Wer bin ich? Wo gehöre ich dazu? Und bin ich einzigartig? Die letzte Frage ist leicht zu beantworten: Ja, jeder von uns hat eine einzigartige genetische Mischung, und auch den Fingerabdruck gibt es nur ein Mal. Das ohnehin nur schwer erkennbare Muster auf Daumen und Fingern macht aber noch keine Identität aus. Die war lange Zeit durch Geschlecht, Hautfarbe, Nationalität und Religion definiert. Doch dann kamen Globalisierung und Migration, was für diejenigen, die daran aktiv teilnahmen, auch noch kein Problem war. Aber wer sich überfahren fühlte, hat plötzlich die Selbstverständlichkeit vermisst, die früher so viel Sicherheit gegeben hat. Nun soll keiner sagen, dass die Eliten das nicht mitbekommen haben. Vor allem populistische Politiker spielen schon länger mit den Gefühlen von Menschen, die meinen, dass sie zu kurz gekommen sind. Und sei es nur gegenüber einem Nachbarn oder einem Zuwanderer. Die Plakate von
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 16. Dezember 2018

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen