Zurück Kurier Duftkerzen und Schaumbäder helfen jetzt niemandem mehr
Suchen Rubriken 28. Nov.
Schließen
Anzeige
Duftkerzen und Schaumbäder helfen jetzt niemandem mehr26. Nov. 5:00

Duftkerzen und Schaumbäder helfen jetzt niemandem mehr

Kurier
Was wir schon vor Monaten gebraucht hätten: Den Mut, auch Unpopuläres durchzusetzen Lockdown-Status-Quo: Drei Kinder zu Hause, dazu die beiden berufstätigen Eltern, also mein Mann und ich, im Homeoffice. Dass das kein Ayurveda-Retreat auf Bali ist, kann sich vielleicht manche Familie vorstellen. Wir sitzen ja alle im gleichen Boot und rudern um unsere (psychische) Gesundheit. Das älteste Kind geht ins Gymnasium und würde eigentlich von Montag bis Freitag laut Stundenplan vor dem Bildschirm sitzen, hätte es nicht Corona und einen echt fiesen Verlauf. So siecht es auf dem Sofa dahin und braucht nicht viel. Das mittlere Kind hat ein Lernpaket mit nach Hause bekommen, das unwillig, aber doch tagtäglich absolviert wird. Dieses Kind ist die Corona-Beauftragte der Familie und schaukelt die Antigen-Tests verschiedenster Hersteller mit links. Ansonsten sind wir einfach nur glücklich, dass wir in der Garage eine Klimmzugstange gefunden haben. Denn dieses Kind braucht sehr viel Bewegung. Das Trampolin im Wohnzimmer reicht schon lange nicht mehr.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 28. November 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen