Zurück Kurier Finanzielle Entbehrungen stehen ins Haus
Suchen Rubriken 1. Jun.
Schließen
Anzeige
Finanzielle Entbehrungen stehen ins Haus2. Apr. 17:17

Finanzielle Entbehrungen stehen ins Haus

Kurier
In den nächsten Jahren werden die Österreicher weniger Geld zur Verfügung haben. Einen Staatsbankrott muss aber niemand fürchten. Die Welt, wie wir sie bis vor Kurzem noch gekannt haben, ist völlig aus den Fugen geraten. Binnen kürzester Zeit hat das Corona-Virus das Leben lahmgelegt. Und wenn etwas lahmliegt, dann kann auch nichts Produktives entstehen. Das spüren viele Menschen am eigenen Leib. Sie wurden in Kurzarbeit geschickt oder haben gar ihren Job verloren. Den Betroffenen versucht der Staat so gut wie möglich zu helfen. Die Unterstützungen reichen von Soforthilfen für Ein-Personen-Unternehmen über das Aussetzen von Kreditraten und Rechnungen für Strom und Gas bis hin zu Mietstundungen. Dazu kommen Milliarden an Unterstützungen für Betriebe und Konzerne. Das alles kostet. Die
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 1. Juni 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen