Zurück Kurier Kommentar zum Ballett-Skandal: Im Spitzenbereich wird weggeschaut
Suchen Rubriken 21. Apr.
Schließen
Anzeige
Kommentar zum Ballett-Skandal: Im Spitzenbereich wird weggeschaut10. Apr. 16:32

Kommentar zum Ballett-Skandal: Im Spitzenbereich wird weggeschaut

Kurier
Missstände in der Spitzenkunstausbildung werden nicht länger akzeptiert. Das ist ein Fortschritt - aber erst der Anfang. Man muss hier etwas festhalten, obwohl es am Kern vorbeigeht: Nein, es darf niemanden überraschen – Eltern nicht, die Öffentlichkeit nicht, die Branche schon gar nicht –, dass beim irgendwo zwischen Spitzensport und  höfischer Ästhetik liegenden Ballett auch brutale, empörende Ausbildungsmaßnahmen und Bewertungskriterien benutzt wurden.  Kinder, die in eine derartige Ausbildung mit Blick auf die Weltspitze geschickt werden, werden einem System übergeben, das im Prinzip keine Toleranz kennt, weder bezüglich der Bedürfnisse der Heranwachsenden noch von denen, die solche Karrieren vorantreiben können, noch vom Publikum her.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 21. April 2019

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen